Startseite

SchĂĽlerhilfen und Tagesgruppen im Saarpfalz-Kreis

Therapeutische SchĂĽlerhilfen des AWO Saarland SPN

Das Sozialpädagogische Netzwerk (SPN) der AWO Saarland bietet im Bereich der teilstationären Hilfen unterschiedliche Projekte an:

Die Therapeutischen Schülerhilfen des SPN zielen mit ihrer Arbeit auf die schulische Förderung der Kinder. Das SPN bietet mehrere Projekte dieser Art im Saarland an.

Ziel der Arbeit in den Tagesgruppen ist es, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und Familien durch sozialpädagogische Interventionen zu stabilisieren. Die Betreuung der Kinder findet nachmittags statt. Unsere Tagesgruppen befinden sich an verschiedenen Standorten im ganzen Saarland, eine Tagesgruppe des Sozialpädagogischen Netzwerks befindet sich auch in Trier.

Die Erziehungshilfe bietet neben der Förderung Jugendlicher im schulischen Bereich ebenfalls eine Freizeitgestaltung an. Dieses Projekt hat seinen Standort in Homburg / Saar.

 

Schülerförderung im Saarpfalz-Kreis

Therapeutische Schülerförderung

Aufgabe und Ziel der Therapeutischen Schülerförderung des Sozialpädagogischen Netzwerks der AWO Saarland ist die Förderung von Grund- und HauptschülerInnen mit Schul- und Lernschwierigkeiten, sowie Auffälligkeiten im Verhalten, wie z.B. Konzentrationsschwächen, häufiges Auftreten von Konflikten, soziale Ängste und Hemmungen.

Die Therapeutische Schülerförderung ist ein ambulantes Jugendhilfeangebot auf der Rechtsgrundlage der §§ 13 und 22 KJHG.
Die Aufnahme eines Schülers / einer Schülerin erfolgt in der Regel auf Anfrage der Eltern, nachdem von Seiten der Schule oder des Jugendamtes eine Förderung empfohlen wurde.

Eine Antragstellung beim Jugendamt ist nicht erforderlich.

Die Förderung im schulischen Bereich bildet mit dem sozialpädagogischen Teil unserer Arbeit eine feste Einheit.

Wesentliche Elemente sind hierbei:

  • Förderung des Lernverhaltens
  • Vorbereiten auf Klassenarbeiten
  • Motivationsarbeit (positive Lerneinstellung)
  • Anleitung zum selbständigen Lernen
  • Soziale Gruppenarbeit / Projektarbeit (Tanz, Theater...)
  • Basteln, Werken, gemeinsames Kochen usw.
  • Spiele drinnen und drauĂźen
  • AusflĂĽge, Ferienfreizeiten und sonstige Freizeitangebote
  • Aufarbeiten von LeistungsrĂĽckständen
  • Abbau von Unsicherheiten im Verhalten

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus

  • Teilnahme / Beteiligung an AusflĂĽgen, Festen und anderen Aktivitäten
  • regelmäßigen Kontakten zur Schule und den LehrerInnen

Therapeutische Schülerförderungen im AWO SPN finden Sie in Blieskastel-Blickweiler und Homburg

Kontakt

Therapeutische Schülerförderung Blickweiler (12 Plätze)
Töpferstr. 8,
66440 Blieskastel
Ansprechpartner:
Patrick Sigler,
Telefon: 06842 / 536522,
Fax: 06842 / 507756
Flyer zum Download

Therapeutische Schülerförderung Homburg (40 Plätze)
Breslauerstr. 10,
66424 Homburg
Ansprechpartnerin:
Heike Didion-Schirra,
Telefon: 06841 / 99308593
Flyer zum Download

Bereichsleiter teilstationäre Hilfen im Saarpfalz-Kreis:
Georg Rebmann
Moselstr. 8
66424 Homburg
Telefon: 06841 / 960348
Mobil: 0151 / 46137850  
Fax: 06841 / 960322
E-Mail

Tagesgruppen im Saarpfalz-Kreis

Tagesgruppen

In den Tagesgruppen des SPN werden jeweils zehn bis fünfzehn Kinder in der Zeit von Schulschluss bis zum späten Nachmittag von einem interdisziplinären Team betreut.

Die Antragstellung erfolgt über den Bezirkssozialdienst des Jugendamtes Saarpfalz. Grundlage der Hilfegewährung ist der §32 SGB VIII.

Die Kinder erfahren in der Tagesgruppe:

  • Die Stärkung ihrer Selbsthilfepotentiale
  • Die Verbesserung der psychosozialen Kompetenz
  • Die Aufarbeitung von EntwicklungsrĂĽckständen
  • Eine intensive Förderung der Entwicklung im schulischen, persönlichen, sozialen und emotionalen Bereich
  • Die Förderung der körperlichen Entwicklung
  • Freizeit- und Ferienangebote

Die Eltern erfahren durch die Zusammenarbeit :

  • strukturierte und geplante Elternarbeit
  • Entlastung im Familienalltag
  • UnterstĂĽtzung in Erziehungsfragen
  • Angebote zur Verbesserung der Erziehungskompetenz

Das Ziel der Arbeit in den Tagesgruppen ist die Sicherung des Verbleibs eines Kindes in der Familie.

Im Rahmen der Nachsorge können sowohl die Eltern als auch die Kinder, im Bedarfsfall die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tagesgruppe kontaktieren.

 

 

Kontakt

Tagesgruppe Bexbach
Fasanenweg 6,
66450 Bexbach,
Ansprechpartnerin: Dorothee Oestreich,
Telefon: 06826 / 510789,
Fax: 06826 / 510791
Flyer zum Download

Tagesgruppe Blieskastel-Blickweiler,
Töpferstr. 8,
66440 Blieskastel,
Ansprechpartner: Patrick Sigler,
Telefon: 06842 / 536522,
Fax: 06842 / 507756
Flyer zum Download

Tagesgruppe Homburg-Erbach
Ansprechpartnerin: Jutta Hoffmann,
LappentascherstraĂźe 100/9
66424 Homburg,
Telefon: 06841 / 97298985,
Fax: 06841 / 960322
Flyer zum Download

Tagesgruppe St. Ingbert
Ansprechpartnerin:
Claudia Kräber
Gartenstr. 26,
66386 St. Ingbert,
Telefon: 06894 / 34467,
Flyer zum Download

Bereichsleiter teilstationäre Hilfen im Saarpfalz-Kreis:
Georg Rebmann
Moselstr. 8
66424 Homburg
Telefon: 06841 / 960348
Mobil: 0151 / 46137850  
Fax: 06841 / 960322
E-Mail