Startseite

Kinderschutz im SPN und Kinderschutzbeauftragte

Wir wollen Kinder und Jugendliche stark machen und verpflichten uns, alles in unserer Macht Stehende zu tun, dass sie in unseren Einrichtungen vor körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt bewahrt werden.

Hier finden Sie unsere Selbstverpflichtungserklärung zum Kinderschutz .

Wir sind davon überzeugt, dass ein gelingender institutioneller Kinderschutz ein vielfältiges Spektrum an präventiven Maßnahmen und Angeboten benötigt.
Darüber hinaus sind für den Fall der Fälle kindgerechte Beschwerdemöglichkeiten und klare Interventionsstrukturen notwendig.

Unser umfassendes Kinderschutzkonzept bearbeitet die drei Aspekte, Prävention, Beschwerde und Intervention, auf der Ebene der Organisation, der MitarbeiterInnen und der Kinder und Jugendlichen.

Die einzelnen Schwerpunkte greifen dabei ineinander und entfalten als Gesamtkonzept ihre volle Wirksamkeit.

Hier finden Sie unser detailliertes Kinderschutz-Dossier zum Download.

 

Kinderschutzbeauftrage im SPN

AWO Kinderschutzbeauftragte Heike MorbachSeit Anfang 2015 beschäftigt das Sozialpädagogische Netzwerk der Arbeiterwohlfahrt eine Kinderschutzbeauftragte.
Heike Morbach, Dipl.-Sozialpädagogin füllt diese Stelle mit viel Engagement, Fachlichkeit und Lebensfreude aus.

Vertrauensperson fĂĽr Kinder und Jugendliche:

Heike Morbach ist Ansprechpartnerin und neutrale Vertrauensperson fĂĽr Kinder und Jugendliche unserer Jugendhilfeeinrichtungen bei Fragen, Unsicherheiten und Problemen.
Kinder und Jugendliche können mit ihr per Telefon, per Mail oder per Post Kontakt aufnehmen und sich ihr anvertrauen. (Plakat Wir wollen es wissen - hier klicken).

Die Kinderschutzbeauftragte informiert Kinder und Jugendliche in den Einrichtungen über Kinderrechte und Beschwerdemöglichkeiten im SPN.

Beratung der Einrichtungen bei der Weiterentwicklung der Schutzkonzepte

Frau Morbach berät und unterstützt die Jugendhilfeeinrichtungen bei der Fortentwicklung der einrichtungsspezifischen Präventionskonzepte. Auf der Grundlage des Kinderschutz-Dossiers wird der Kinderschutz im SPN auf allen Ebenen weiterentwickelt und mit Leben gefüllt.

Fachberatung und Arbeitskreis „Insoweit erfahrene Fachkräfte des SPN"

Die MitarbeiterInnen des Sozialpädagogischen Netzwerkes haben die Möglichkeit, bei der Kinderschutzbeauftragten fachliche Beratung zu Themen wie Kinderschutz, Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung in Anspruch zu nehmen. Sie ist ausgebildete „insoweit erfahrene Fachkraft nach § 8 a SGB VIII". Des Weiteren koordiniert Frau Morbach die internen „insoweit erfahrenen Fachkräfte" und leitet den diesbezüglichen Arbeitskreis.

Interne Fachgespräche und Mitarbeiterfortbildungen
Es werden regelmäßig interne Fachgespräche zum Themenkomplex „Institutioneller Kinderschutz" angeboten (Download Übersicht Fachgespräche 2017). Für neue MitarbeiterInnen finden Fortbildungsveranstaltungen zu unterschiedlichen Aspekten des Kinderschutzes statt.

 

Kontakt

Heike Morbach
MoselstraĂźe 8
66424 Homburg
06841-960318

E-Mail
heike.morbach[at]lvsaarland.awo.org
oder
kinderschutzbeauftragte[at]lvsaarland.awo.org