Startseite

Quartiersbezogene Hilfen für Zuwandererfamilien aus Osteuropa im Regionalverband Saarbrücken

 

Das Projekt richtet sich an schulpflichtige Kinder und Jugendliche und deren Familien aus EU-Staaten, die in den Sozialräumen Burbach und Malstatt leben und aufgrund ihrer prekären Lebensverhältnisse besondere Beratung und Integrationshilfen benötigen.

Es ermöglicht ein niedrigschwelliges Beratungs- und Hilfsangebot und arbeitet schwerpunktmäßig an den Grundschulen Weyersberg, Wallenbaum und Füllengarten sowie an der Gemeinschaftsschule Ludwigspark.

Die Integrationshelferinnen unterstützen die Kinder und ihre Familien im schulischen Alltag und vermitteln ein Grundverständnis für die Wertigkeit von Schulbildung. Gleichzeitig sensibilisieren sie die Schulen und Lehrkräfte für die kulturellen Hintergründe der Zielgruppe und beraten in Fragen der interkulturellen Öffnung.

Sie begleiten die Familien in ihren komplexen Fragen bei der Sicherung ihrer finanziellen Lebensgrundlage zur Koordinierungsstelle EU-Zuwanderung (ZEUS) und vermitteln über den mobilen Beratungsdienst Eule.mobil in das deutsche Hilfesystem.

Kontakt

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e. V.

Quartiersbezogene Hilfen für Zuwandererfamilien aus Osteuropa im Regionalverband SB

Serriger Str. 20

66115 Saarbrücken-Burbach

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Gabriela Bot

Tel.: 0176-15860905

 

Rodica Wollscheid

Tel.: 0176-15860965

 

 

Das Projekt wird gefördert durch den