Startseite

Kinderschutz im SPN

Kinderschutz im SPN

Unser fortwährendes Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor Gewalt jeglicher Art zu schützen.
Mit diesem Ziel vor Augen schlossen wir uns als Sozialpädagogisches Netzwerk von 2011 bis 2013 der bundesweiten Fortbildungsoffensive der Deutschen Gesellschaft fürPrävention und Intervention (DGfPI) an. Aus diesem fachlichen Austausch nahmen wir die Überzeugung mit, dass neben präventiven Maßnahmen und Angeboten sowie klarenInterventionsstrukturen auch kindgerechte Beschwerdemöglichkeiten elementar für einen gelingenden institutionellen Kinderschutz sind.

Die drei Aspekte Prävention, Beschwerde und Intervention werden in unserem Kinderschutz-Dossier auf der Ebene der Organisation, der Mitarbeitenden und der Kinder/ Jugendlichen (3x3 des Kinderschutzes) ausgearbeitet. Das Dossier dient somit als Leitfaden, um unsere Einrichtungen als sichere Orte für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu gestalten.  
Mit der zusätzlichen Einrichtung einer Stabsstelle Kinderschutz im Jahr 2015 ist das Thema fest in unserer Organisation verankert. Frau Heike Morbach konnte als Erste für diese Stelle gewonnen werden.

Neue Kinderschutzbeauftragte

Seit August 2018 gibt es eine neue Kinderschutzbeauftragte. Melinda Silver ist Diplom-Sozialpädagogin und Soziologin (M.A.) und wird zukünftig die fachliche Weiterentwicklung des institutionellen Kinderschutzes auf praktischer, theoretischer und organisatorischer Ebene begleiten.

Zu ihren Aufgaben zählen u.a.
• Vertrauensperson und Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche in unseren Jugendhilfeeinrichtungen, bei Fragen, Unsicherheiten und Problemen
• Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zu Themen, wie Kinderrechte, Beteiligung, Wahrnehmung der eigenen Gefühle u.a. 
• interne Fortbildungen und Veranstaltungen für Mitarbeitende 
• Fachberatung und Arbeitskreis „Insoweit erfahrene Fachkräfte im Kinderschutz"
• Beratung und Begleitung der Einrichtungen bei der Weiterentwicklung der Schutzkonzepte
• Durchführung und Leitung des Kinderschutz-Projektes „Teil dich mit!"

Wichtige Dokumente zum Download:

Kinderschutz-Dossier: Aufbauend auf der Grundlage des 3x3 des Kinderschutzes liegt dieses weiterentwickelte Konzept zum Kinderschutz seit Dezember 2017 in der 3. Auflage vor.
Selbstverpflichtungserklärung zum Kinderschutz: Neben den Verhaltensnormen und unserem Leitbild verstehen wir die Selbstverpflichtungserklärung als Arbeitsgrundlage für das tägliche pädagogische Handeln unserer Mitarbeitenden.
Plakat „Wir wollen es wissen": Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, die Kinderschutzbeauftragte per Telefon, per Post oder per Mail zu kontaktieren.

 

Heute ist dein Tag

16. Oktober Welternährungstag: Dieser Tag macht auf das größte Problem der Menschheit aufmerksam: dem Hunger. Über 800 Millionen Menschen haben nicht genügend Essen. Menschen, die hungern oder schmutziges Wasser trinken müssen, werden schwach und sind für Krankheiten anfällig. Das gilt besonders für Kinder.

 

 

Kontakt

Melinda Silver
Moselstraße 8
66424 Homburg
06841-960343
Melinda.Silver(at)lvsaarland.aow.org
kinderschutzbeauftragte(at)lvsaarland.awo.org