Startseite

AWO Saarland News

Bewohner in AWO-Seniorenzentren können ab sofort wieder besucht werden

Bewohner in AWO-Seniorenzentren können ab sofort wieder besucht werden[mehr]


AWO Zum Tag der Familie: Familien müssen auch nach der Krise gestärkt werden

Pandemie schafft große Belastungen für Familien. Zum Internationalen Tag der Familie betonte die Arbeiterwohlfahrt, dass viele dieser Belastungen nicht neu seien, sondern die Krise nur ein Brennglas auf bestehende Probleme halte. Der Bundesverband fordert daher bessere Unterstützung für Familien. [mehr]


Sie suchen Hilfe oder wollen sich für Nachbarinnen bzw. Nachbarn engagieren? www.awo-nothilfe.de

Die AWO Saarland hat einen Aufruf zur Nachbarschaftshilfe gestartet und will Hilfswillige und Bedürftige - vor allem ältere Menschen, die allein wohnen - zusammenbringen. Gedacht ist beispielsweise an die Erledigung von Einkäufen, Besorgung von Medikamenten, Pakete abholen und Briefe wegbringen oder[mehr]


Neues Wohnungsaufsichtgesetz verhindert Schrottimmobilien

Der Landtag des Saarlandes hat in erster Lesung mit dem Wohnungsaufsichtgesetz Maßnahmen und Richtlinien gegen Schrottimmobilien beschlossen[mehr]


AWO begrüßt Entscheidung der Landesregierung zur Aufstockung der Sonderprämie für Altenpflege-Beschäftigte auf 1500 Euro - Auszahlung bis spätestens 15. Juli Der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt begrüßt die Entscheidung der saarländischen Landesregierung, zu den vom Bund beschlossenen 1000 Euro[mehr]


Spätestens mit der vom SARS-CoV-2-Virus verursachten Pandemie ist klar geworden, wie wichtig die Arbeit der Pflege für unsere gesamte Gesellschaft ist - sie ist systemrelevant. Während andere Branchen in den Lockdown gingen, machten die Pflegenden unter hohem persönlichem Risiko für sich und ihre An[mehr]


Gemeinsame und solidarische Lösungen auf EU-Ebene zur Bekämpfung der Corona-Krise notwendig

Am 9. Mai feierten die Europäerinnen und Europäer den Europatag. Die AWO nahm diesen besonderen Tag zum Anlass ihr Bekenntnis zur Europäischen Union zu bekräftigen. “Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist es wichtig, dass die Europäische Union zusammen steht und solidarische Lösungen findet, um die [mehr]


75 Jahre Frieden – das muss so bleiben!

Das Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland jährte sich am 8.Mai 2020 zum 75. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums erklärte Wilhelm Schmidt, Präsident der Arbeiterwohlfahrt: „Frieden ist ein humanitärer Wert – ohne Frieden ist alles nichts. Es ist also gut, wenn in diesen Tagen mit Rückblenden auf [mehr]


Informationen zu den aktuellen Besuchsregelungen und Kontakt zu den Seniorenzentren

Liebe Angehörige, Bewohner und Bewohnerinnen, nach wie vor stellt die Corona-Pandemie uns vor einzigartige und große Herausforderungen.Das landesweite Besuchsverbot besteht unverändert weiter. Ausnahmen für Angehörige sind nur bedingt möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür und bringen noch ei[mehr]


AWO fordert eine menschenwürdige Unterbringung für Geflüchtete

Der Zustand in Moria auf der Insel Lesbos und in den anderen Lagern ist desaströs und verschlechtert sich von Tag zu Tag. Wo es an allem fehlt, um die grundlegendsten Bedarfe zu erfüllen, ist an Vorkehrungen für das Einhalten von Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen zur Vermeidung einer Infektion an[mehr]


Werkstätten, in denen Menschen mit Behinderungen arbeiten oder geschult werden, sind wegen der Corona-Pandemie vorläufig geschlossen. Seit 18. März gilt ein so genanntes Betretungsverbot auch für die Werkstätten der AWO im Saarland. Die Betroffenen müssen zu Hause oder in ihren Wohnheimen betreut we[mehr]


AWO fordert: Menschen mit Behinderung besser schützen!

Am heutigen europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen fordert die AWO Solidarität in Form von finanzieller, technischer und personeller Hilfe für den Schutz und die Gesundheit besonders risikobehafteter Personengruppen gewährleistet[mehr]


Die volle Prämie von bis zu 1500 Euro für Beschäftigte in der Pflege ist in Gefahr

Die geplante Prämie von bis zu 1500 Euro für Beschäftigte in der Pflege soll nach Plänen der zuständigen Bundesministerien zu einem Drittel von Pflegeeinrichtungen und Ländern finanziert werden.[mehr]


„Das hat uns allen gutgetan", meinte eine hoch erfreute Seniorin nach der tollen Show der Comedy-Stars von SR3 vor der Tür des Seniorenzentrums in Sulzbach. Die Abwechslung war hochwillkommen, galt es doch für die Radioleute mit ihrem „Schbass uff da Gass" den Bewohnern eine besondere Freude im Coro[mehr]


Die AWO sagt danke für die freiwillige Solidarität der Kolleginnen und Kollegen

Weniger ich und etwas mehr Wir: Freiwillige Solidarität in den AWO-Einrichtungen in der Corona-Krise [mehr]


Hilfen bei häuslicher Gewalt finden Sie hier

Der Frauenrat Saarland e.V. hat gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen Frauennotruf Saarland e. V. und ALDONA e. V. die wichtigsten Hilfen bei häuslicher Gewalt zusammengefasst[mehr]


Berlin, den 21.04.2020. Die Bundesverteidigungsministerin plant den Ankauf von Kampfflugzeugen für die Bundeswehr in den USA. Damit wird ein angeblicher Ersatzbedarf für die alten Tornados gedeckt. Die Arbeiterwohlfahrt kritisiert diesen Vorstoß entschieden. Dazu erklärt Wilhelm Schmidt, der Präside[mehr]


Seit 2014 gibt es das AWO-Stadtteilprojekt „Zu Hause in Molschd". Im Mittelpunkt stehen die Bedarfe der älteren Stadtteilbewohner im oberen Malstatt. Wichtige Anlaufstelle ist das Quartiersbüro im Johanna-Kirchner-Haus. Gemeinsam mit den Stadtteilbewohnern hat Quartiersmanagerin Susanne Hohlfeld-Hei[mehr]


57 Tablets hat die AWO Saarland an ihre Seniorenzentren ausgegeben. Damit können die Bewohner, die ja seit nunmehr vier Wochen keinen Besuch mehr empfangen dürfen, mit ihren Angehörigen per Videochat in Kontakt treten. Alle Geräte haben SIM-Karten, sodass die Kontakte wahlweise über Skype oder über [mehr]


„Liebe Kinder, wir vermissen Euch! Bleibt gesund" ist auf einem Spruchband aus großen bunten Buchstaben am Zaun der AWO-Kita in Frankenholz zu lesen, verziert mit roten Herzen und Regenbogen. In der schwierigen Zeit, in der überall die Kindertagesstätten geschlossen sind, halten die Frankenholzer Er[mehr]