Startseite

AWO Saarland News

20 Riegelsberger Kinder haben in der Seniorenresidenz St. Josef unter fachkundiger Anleitung Wildbienenhotels gebaut (siehe Foto). Anschließend konnte jeder sein Werk mit nach Hause nehmen. Organisiert hatte die Aktion die Gartengruppe des Quartiersprojekts "Riegelsberg bewegt!". Zusammen mit der Re[mehr]


Das Völklinger Tageszentrum für psychisch kranke Menschen bietet Freiwilligen viele Einsatzmöglichkeiten. „Zusammen ist man weniger allein" lautet das Motto des Tageszentrums Teekessel in Völklingen. In der Einrichtung des AWO-Landesverbandes in der Hofstattstraße treffen sich Menschen, die unter [mehr]


100 Jahre AWO Deutschland und 95 Jahre AWO Saarland werden am Sonntag, 11. August, auf dem Gelände der AWO in der Weiskircher Straße in Nunkirchen gefeiert. Veranstalter sind der Stadtverband Wadern und der Gemeindeverband Weiskirchen mit ihren Vorsitzenden Bernhard Hero und Heinz Brutscher. Schirmh[mehr]


„Klasse Klassik" hieß ein musikalisches Projekt, das den Kleinen in der Dieffler Kinderinsel großen Spaß machte. Die Kinder gingen mit Begeisterung auf eine fantastische sinfonische Reise mit Sir Muff, dem Geschichtenkoffer, und der Musikpädagogin Ilka Sauer. Mit Hilfe der Magie und der Fantasie de[mehr]


Der neue Mädchenkalender „MädXX" des Homburger Ateliers für Mädchen und junge Frauen ist da. Die an das Schuljahr angelehnte Ausgabe von Juli 2019 bis einschließlich August 2020 ist bereits die zwölfte Auflage des beliebten Kalenders, der wegen seiner individuellen Gestaltungsmöglichkeiten besonders[mehr]


Zeigt her eure Füße und ab ins kühle Nass. Dazu ein selbst gebastelter Fächer und vielleicht auch noch einen ein Pfirsichcocktail. So lässt sich die erste Rekordhitze dieses Jahres gut ertragen, sagten sich Bewohner und Mitarbeiter im AWO-Seniorenzentrum Mathildenstift in St. Ingbert. Pflegedienstle[mehr]


Sie werden mitbestimmend für die Zukunft der AWO sein, deshalb auch der Name „TeamAWOZukunft 2019". Zugleich war es das Motto des bunten Dankeschön-Fests für alle Auszubildenden, Freiwilligendienstler und Jugendwerker, das zum zweiten Mal auf dem Gelände des Landesjugendwerks in Ludweiler über die B[mehr]


Grandios die Stimmung, grandios die Kulisse und grandios auch das Mitmachen der rund 330 ehren- und hauptamtlichen Helfer beim großen Jubiläums-Familienfest der AWO Saarland im Weltkulturerbe Alte Völklinger Hütte. Begonnen bei denen, die die rund 6000 Besucher auf den Parkplätzen eingewiesen haben,[mehr]


Der Burbacher Rudolf Becker hat dem Kinder- und Elternbildungszentrum am Noldplatz 2000 Euro gespendet (siehe Foto). Bei einem Besuch des KIEZ informierte sich Becker über die Arbeit der Einrichtung. Der Sozialdemokrat findet die Arbeit der AWO im Stadtteil sehr wichtig. "Geplant ist, mit der Spende[mehr]


Inklusion ist dann perfekt, wenn behinderte und nicht behinderte Menschen ganz selbstverständlich zusammen sind, gemeinsam an allem Anteil nehmen können und wie beim Jubiläums-Familienfest der AWO im Weltkulturerbe Völklingen gemeinsam genießen können. Das fängt an mit der nostalgischen Bimmelbahn, [mehr]


Reinhard Klimmt spricht am Freitag, 28. Juni, 16 Uhr, in der AWO-Begegnungsstätte in Blieskastel über "Die Welt der Bücher". Er liest aus seinem Buch "Auf dieser Grenze lebe ich" und stellt seinen Bildband "Halbe Fünf und ganze Kerle" sowie seinen mit Patrick Rössler herausgegebenen zweibändigen Wäl[mehr]


Tolle Location, super Stimmung: Tausende Besucher machten das Jubiläums-Familienfest der AWO im Völklinger Weltkulturerbe zum vollen Erfolg. Es dürften an die 6 000 Besucher gewesen sein, die sich bei bestem Wetter zum Jubiläums-Familienfest der AWO Saarland in der Alten Völklinger Hütte ein Stell[mehr]


Die AWO hat im ehemaligen Café Schuh in der Kettelerstraße ein Stadtteilbüro eröffnet. Wohnortnahe Beratung und Angebote für die Bewohner des unteren und oberen Gipsbergs bietet das AWO-Stadtteilprojekt „Stadt und Land im Dialog" im Stadtteilbüro im ehemaligen Café Schuh in der Kettelerstraße. Im Mi[mehr]


Die Klaus Tschira Stiftung und die Stiftung Lesen statten in Zusammenarbeit mit der Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, rund 450 Kindertagesstätten im Saarland mit je einem MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen" aus. Der Projektauftakt fa[mehr]


„Ein Wochenende voller Jugendwerksgefühl liegt hinter uns", heißt es begeistert aus den Reihen der Delegation des Landesjugendwerks der AWO Saarland. Die jungen Leute, insgesamt 20, hatten über Christi Himmelfahrt am Bundesjugendwerkstreffen in Rhens im Rheinland teilgenommen (siehe Foto). Ein solch[mehr]


Die Zahl 100 haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Saarland mit vollem körperlichen Einsatz vor das Saarbrücker Rathaus getragen, als lebendiges Symbol der Freude über das 100-jährige Bestehen der AWO in Deutschland (siehe Foto). Den Spaß machten sie sich am Rande einer Informationsveransta[mehr]


Außenminister Heiko Maas und Oberbürgermeisterin Charlotte Britz haben gestern den Infostand der Arbeiterwohlfahrt zum Thema „Sechs Stationen in die Armut" vor der Europa Galerie besucht. Die Arbeiterwohlfahrt will mit diesem Infostand auf entscheidende Lebenssituation hinweisen, die in die Armut fü[mehr]


224 junge Leute haben ihren Freiwilligendienst bei der AWO abschlossen. Hierfür gibt es in der Regel zwei Möglichkeiten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst. Beiden gemeinsam ist das finale Dankeschön-Fest, das die AWO zu Ehren ihrer jugendlichen Freiwilligen ausri[mehr]


Die Stadt Saarbrücken hat inmitten der Bahnhofstraße eine Gedenkstele für Johanna Kirchner und Marie Juchacz eingeweiht. Das auf Initiative der Saarländischen Gesellschaft für Kulturpolitik entstandene Denkmal steht in der Bahnhofstraße auf Höhe der Hausnummer 95. Das ist ganz nahe an dem Ort, an de[mehr]


Über die Armutsrisiken in Deutschland informiert der AWO-Kreisverband Saarbrücken-Stadt am Samstag, 1. Juni, ab 10 Uhr, vor der Saarbrücker Saargalerie. In einer multimedialen Ausstellung werden den Passanten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern sechs Stationen der "Wege in die Armut" und die [mehr]