Startseite

AWO Saarland News

Dienstag, 17. Dezember 2019

Damit Ältere mobil bleiben

Bei der Fahrzeugübergabe (v.r.n.l.): Thomas Klicker, Bank 1 Saar-Filialdirektor Pascal Schuh, Hans Bur, Martha Werthmüller, Elke Müller, Stefan Hautum, Gertrud Krämer und Lilo Bur.

Das Quartiersprojekt „Bei uns im Südviertel" und das Seniorenzentrum Bruder-Konrad-Haus der AWO in St. Ingbert sind um ein Transportmittel reicher. Die Bank 1 Saar und der Sparverein Saarland spendierten einen nagelneuen „Peugeot Boxer" für die Beförderung älterer Menschen. Die Schlüssel und die Zulassungspapiere übergab Filialdirektor Pascal Schuh von der Bank 1 Saar.

Für das Bruder-Konrad-Haus ist Mobilität von entscheidender Bedeutung. Einrichtungsleiter Thomas Klicker, Hans Bur, Vorsitzender Seniorenbeirat der Stadt St. Ingbert, und Elke Müller, Quartiersmanagerin von „Bei uns im Südviertel", nahmen die Fahrzeugspende daher dankend entgegen.

Den Kunden der Bank 1 Saar ist es zu verdanken, dass dieses Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden konnte. Sie haben mit dem Kauf von Gewinnlosen des Sparvereins dafür gesorgt, dass eine stattliche Spendensumme zusammenkam, mit der dieses Fahrzeug finanziert werden konnte.

Seit mehr als 50 Jahren kaufen fleißige „GewinnSparer" entsprechende Lose bei der Bank 1 Saar und unterstützen somit die soziale Ausrichtung des Sparvereins Saarland e.V. Unter dem Motto „Sparen mit Gewinn, Helfen mit Herz" belohnt der Sparverein Saarland e.V. die GewinnSparer mit Sach- und Geldpreisen und stellt aus den Spendeneinnahmen Fahrzeuge für karitative Pflegeeinrichtungen im Saarland zur Verfügung.

Die Bank 1 Saar und der Sparverein Saarland würdigten mit der Spendenfahrzeugübergabe die anspruchsvolle soziale Arbeit des Quartiersprojekts „Bei uns im Südviertel" und des Seniorenzentrums Bruder-Konrad-Haus - beides Einrichtungen des AWO-Landesverbandes Saarland e. V. - und wünschten viel Glück und eine allzeit gute und unfallfreie Fahrt.