Startseite

AWO Saarland News

Dienstag, 21. Juli 2020

„Fairer Gruß“ ins Seniorenhaus Klosterkuppe

Schülerinnen des Peter-Wust-Gymnasiums übergaben süße Geschenke für die Bewohner.

Mit einer besonderen Aktion haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Merziger Peter-Wust-Gymnasiums kurz vor den Sommerferien das Unterrichts-Themenfeld Nachhaltigkeit und Ökologie abgeschlossen. Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin haben die Jugendlichen im Alter von 13 und 14 Jahren 100 Grußbotschaften gestaltet und zusammen mit 100 Fairtrade-Schokoladentafeln an die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO Seniorenzentrums Klosterkuppe verschenkt.

Mit dem Kauf von fair gehandelter Schokolade unterstützen die Schüler Kakaobauern in der Dritten Welt, die aufgrund von Ausgangsbeschränkungen, Einkommenseinbußen und fehlender finanzieller Absicherung sehr stark unter den Auswirkungen von Corona leiden. Mit der Aktion sollte allen Bewohnern im Seniorenheim gezeigt werden, dass sie in Zeiten von Corona und der bisherigen Isolation in der Einrichtung nicht vergessen sind.

Coronabedingt musste die Übergabe im kleinen Kreis erfolgen. Stellvertretend für die ganze Klasse übergaben die Schülerinnen Celina Kewenig und Anna Munoz-Haffner die Grußbotschaften und die Schokolade an Helga Barth und Gustav Schneider von der Bewohnervertretung. Dabei waren auch Klassenlehrerin Alexandra Winter-Dreher, Einrichtungsleiter Benedikt Collmann, Pflegedienstleiterin Celine Sträßer und Petra Puhl von der Sozialen Betreuung (siehe Foto)

Unterstützt wurde die Aktion von der Kreisstadt Merzig, die erst kürzlich die Re-Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt für zwei weitere Jahre erlangt hat. Stellvertretend für Bürgermeister Marcus Hoffeld, der kurzfristig verhindert war, übergab die Fairtrade-Projektbeauftragte der Stadtverwaltung, Pia Schäfer, 100 fair gehandelte Rosen für die Bewohner.

Die 24 Schülerinnen und Schüler des PWG beschäftigten sich das ganze Schuljahr mit den Themen Fairer Handel, Nachhaltigkeit und Ökologie und haben sich mit ihrer Aktion auch auf den Weg zur offiziellen Anerkennung als erste „Faire Schulklasse" in der Kreisstadt Merzig gemacht.