Startseite

AWO Saarland News

Ebru-Kurs präsentierte Erstlingswerke

Aus Anlass des 100jährigen Bestehens des AWO-Seniorenzentrums "Fidelis-Haus" in St. Ingbert hatte der Ebru-Kurs seine Bilder im Rahmen einer kleinen Ausstellung zur Verfügung gestellt. Ebru ist die Kunst des Malens auf dem Wasser, die in der Türkei eine lange Tradition hat. Unter Leitung der türkischen Ebru-Künstlerin Gülhan Efkar haben deutsche und türkische Frauen die Technik des Marmorierens und bestimmte Dekortechniken erlernt. Stolz haben sie ihre Erstlingswerke nun im Fidelis-Haus der Öffentlichkeit präsentiert und sich über die äußerst positive Resonanz sehr gefreut.
Damit dieser Kurs stattfinden konnte, kooperierten die VHS St. Ingbert, der AWO-Kreisverband Saarpfalz und der AWO-Ortsverein St. Ingbert. So entstanden für die Teilnehmerinnen nur anteilige Kosten für das Verbrauchsmaterial. Da dieses Angebot auf sehr hohe Nachfrage stieß, werden die Kurse für Erwachsene fortgesetzt und ausgeweitet und sogar noch um einen Kurs für Kinder ergänzt.
Alle Kooperationspartner betonten am Rande der 100-Jahr-Feier, dass sie mit diesem Kurs auch einen Beitrag zur Integration und zum besseren Kennenlernen einer fremden Kultur leisten wollten. Dass dies gelingen kann, zeigte sich daran, dass die Hälfte der Kursteilnehmerinnen aus der Türkei stammen und ganz stolz darauf sind, dass sie mit dieser Maltechnik den deutschen Teilnehmerinnen einen kleinen Ausschnitt ihrer Kunst und Kultur näher bringen konnten.