Vorlesen

Ausbildung

Ausbildung

Starte deine Zukunft in der sozialen Arbeit

Die Arbeiterwohlfahrt im Saarland bietet dir eine sichere Perspektive in der Sozialen Arbeit. Ob als Pflegefachmann*Pflegefachfrau in der generalistischen Ausbildung, als Pflegeassistent*in, als Erzieher*in, als Hauswirtschafter*in, als Heilerziehungspfleger*in oder als Kaufmann*frau für Digitalisierungsmanagement – wir bieten als eine der größten Arbeitgeberinnen im Saarland beste Chancen für deine Zukunft. Zusätzlich zum Tarifvertrag profitierst du als Mitarbeiter*in von attraktiven Zusatzleistungen, einer zusätzlichen Altersversorgung, einem Beihilfefonds mit Zusatzleistungen im Krankheitsfall und umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten in der eigenen AWO Akademie.

Ausbildungen bei der AWO Saarland

Die AWO im Saarland bietet dir viele verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung an, die sich in ihrer Dauer und den Zugangsvoraussetzungen voneinander unterscheiden. Du arbeitest in der Ausbildung Vollzeit zwischen 38,5 – 39,5 Wochenstunden. Zusätzlich zu einem starken Ausbildungsgehalt erhältst du eine Jahressonderzahlung und Zuschläge für Sonn- und Feiertage. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung hast du gute Chancen übernommen zu werden.

Du möchtest lieber ein Studium beginnen? Die AWO im Saarland freut sich darauf dein Praxispartner während einem dualen Studium zu werden.

Du weißt noch gar nicht so genau, was du gerne machen möchtest? Kein Problem – finde es in einem Praktikum heraus.

Für welchen Weg du dich auch entscheidest: Persönliche Ansprechpartner*innen und Praxisanleiter*innen unterstützen und begleiten dich in deinem praktischen Arbeitsalltag.

Worauf wartest Du? Starte deine Karriere mit Sinn bei der AWO im Saarland!

Ausbildung zum / zur Pflegefachmann / Pflegefachfrau

Als Pflegefachmann/-frau unterstützt du die pflegebedürftigen Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags. Du übernimmst dabei unterschiedliche Aufgaben, wie z.B. die Pflege und Betreuung der dir anvertrauten Menschen, das Verabreichen von Medikamenten sowie die Dokumentation der Pflegemaßnahmen. Die Freizeitbeschäftigung der Bewohner*innen gestaltest du kreativ, du hast ein offenes Ohr und Einfühlungsvermögen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 01. April oder am 01. Oktober. Sie ist europaweit als Abschluss anerkannt. Die praktischen Phasen verbringst du in einer Altenpflegeeinrichtung der AWO Saarland oder im ambulanten Pflegedienst bei AWO ZuHause. Diese wechseln sich ab mit mehrwöchigen Unterrichtsblöcken in unserer Pflegeschule an der AWO Akademie Saar, in denen Du die Theorie lernst. Dazu kommen Außeneinsätze in Krankenhäusern, ambulanten Diensten sowie in Einrichtungen der Kinderkrankenpflege und der psychiatrischen Pflege.

Was verdienst du in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: 1.279,56 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.346,81 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.455,13 Euro

Voraussetzungen

  • mittlerer Bildungsabschluss oder höherer Schulabschluss
  • oder Hauptschulabschluss mit zweijähriger Berufsausbildung
  • oder abgeschlossene Ausbildung als Pflegeassistenz (direkter Start im 2. Ausbildungsjahr)

Für Umschüler*innen und Wiedereinsteiger*innen gibt es finanzielle Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit.

Ansprechpartnerinnen und Kontakt:

Conny Lauk und Tanja Schönenberger-Trageser

  0681 / 753470
  E-Mail
  Generalistik Ausbildungsflyer

Ausbildung zur Pflegeassistenz

Als Pflegeassistenz betreust und versorgst die Bewohner*innen. Du hilfst ihnen bei der Körperpflege, bei der Mobilisation sowie bei der Nahrungsaufnahme. Mit deiner Arbeit unterstützt du das Pflegepersonal. So trägst du maßgeblich dazu bei, dass sich die Patienten gut aufgehoben fühlen.

Die Ausbildung dauert 23 Monate und beginnt am 01. Oktober. Die Praxiseinheiten in einer Altenpflegeeinrichtung wechseln sich mit theoretischem Unterricht in mehrwöchigen Unterrichtsblöcken an der Pflegeschule in der AWO Akademie Saar ab. Praktische Einsätze finden darüber hinaus in Krankenhäusern und ambulanten Diensten statt.

Was verdienst du in der Ausbildung?

monatlich 1.279,56 Euro während der gesamten Ausbildungszeit

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss oder höherer Schulabschluss und ein mind. 4-wöchiges Praktikum in der Pflege

Ansprechpartnerinnen und Kontakt:

Conny Lauk und Tanja Schönenberger-Trageser

  0681 / 75347297
  E-Mail
  Flyer Pflegeassisstenz Ausbildung

Ausbildung zum / zur Erzieher*in

Als Erzieher*in bist du für die Betreuung und Bildung von Kindern zuständig. Du unterstützt sie dabei, ihre Fähigkeiten und Talente zu entdecken und zu entwickeln, begleitest sie in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung und förderst ihre Selbstständigkeit. Dabei arbeitest du eng mit den Eltern und anderen Fachkräften im Team zusammen, um ein optimales Umfeld für die Kinder zu schaffen.

Die AWO Saarland bietet dir zwei Möglichkeiten die Ausbildung zum / zur Erzieher*in zu absolvieren.

Die klassische Ausbildung

Die Ausbildung dauert 4 Jahre und beginnt nach den Sommerferien. Sie unterteilt sich in praktische und theoretische Phasen. Für die praktischen Phasen kannst du dich entscheiden zwischen einer Kindertageseinrichtung, einer Wohngruppe der stationären Kinder- und Jugendhilfe oder einer Wohngruppe im Bereich der Behindertenhilfe.

1. Ausbildungsjahr – das Vorpraktikum
Das Vorpraktikum ist aufgeteilt in einen praktischen Teil in der Einrichtung an 3 Tagen in der Woche und einen theoretischen Teil an einer staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik an 2 Tagen in der Woche. An der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik verbringst du 4 Tage in der Woche in der Einrichtung und 1 Tag in der Woche (plus Blockwochen) in der Schule.

Finde eine passende Stelle für dein Vorpraktikum hier, indem du im Suchfeld Beruf „Vorpraktikant*in“ eingibst.

2. und 3. Ausbildungsjahr
Dies ist die theoretische Ausbildungsphase an einer Fachschule für Sozialpädagogik mit einzelnen Praktika in unterschiedlichen Bereichen. Nach dem 3. Jahr findet die erste Teilprüfung statt.

4. Ausbildungsjahr – das Anerkennungsjahr
Während dem Anerkennungsjahr unterstützt du das Team in der Einrichtung als Vollzeitkraft. Du beendest die Ausbildung mit der zweiten Teilprüfung.

Finde eine passende Stelle für dein Anerkennungsjahr hier, indem du im Suchfeld Beruf „Anerkennungspraktikant*in“ eingibst.

Was verdienst du in der Ausbildung?

Vorpraktikum: monatlich 200,00 Euro
Anerkennungsjahr: monatlich 1.760,61 Euro

Die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)

Die praxisintegrierte Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt nach den Sommerferien. Sie kann nur in einer Kindertageseinrichtung absolviert werden und findet im Wechsel statt: 2 Tage Praxis in der Einrichtung, 3 Tage Unterricht in einer Fachschule für Sozialpädagogik (nach Wahl).

Beachte, dass du bereits Erfahrung im sozialpädagogischen Bereich mitbringst (z.B. durch ein Vorpraktikum oder ähnliches)!

Was verdienst du in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: 1.165,96 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 Euro

Voraussetzungen beider Möglichkeiten:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • oder (Fach-) Hochschulreife mit 6-wöchiger Erfahrung im sozialpädagogischen Bereich
  • oder 2-jährige abgeschlossene Ausbildung mit 6-wöchiger Erfahrung im sozialpädagogischen Bereich

Ansprechpartner und Kontakt:

Nadine Stilz

  0157 / 80518132
E-Mail

Ausbildung zum / zur Heilerziehungspfleger*in

Als Heilerziehungspfleger*in begleitest und unterstützt du die dir anvertrauten beeinträchtigten und behinderten Menschen mit dem Ziel, diese zur Selbstständigkeit zu führen. Dabei begleitest du sie in ihrem Alltag, förderst ihre Fähigkeiten und stärkst ihre Selbstständigkeit.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt nach den Sommerferien. Sie umfasst die fachpraktische Ausbildung in den Einrichtungen und die Theorie an der BBS EHS in Trier.

Was verdienst du in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: 1.279,56 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.346,81 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.455,13 Euro

Voraussetzungen:

  • (Fach-)Hochschulreife
  • mittlerer Bildungsabschluss und eine zweijährige Berufsausbildung / eine dreijährige hauptberufliche Tätigkeit / ein dreijähriges Führen eines Familienhaushalts mit mind. einem minderjährigen Kind

Ansprechpartner*innen und Kontakt:

Stephan Biewer

  06831 / 767251
  E-Mail

und Claudia Fiandaca

  06831 / 706742
  E-Mail

Ausbildung zur Sozialassistenz mit Schwerpunkt Heilerziehungspflege

Als Sozialassistenz assistierst du Menschen jeden Alters mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen in allen Bereichen des täglichen Lebens. Du arbeitest in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, wo du Fachkräfte unterstützt und eng mit Kolleginnen und anderen Fachdiensten zusammenarbeitest. Du engagierst dich aktiv für die gesellschaftliche Teilhabe und setzt Inklusion in deiner täglichen Arbeit um.

Die praxisintegrierte Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt zum Schuljahresbeginn im Sommer. Die fachtheoretische Ausbildung (3 Tage / Woche) findet am SBBZ Saarbrücken oder am TGS BBZ Neunkirchen statt. Die berufspraktische Zeit (2 Tage / Woche) findet in der Einrichtung statt.

Was verdienst du in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: 1.115,05 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.173,26 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.223,15 Euro

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss oder höherer Schulabschluss

Ansprechpartner*innen und Kontakt:

Stephan Biewer

  06831 / 767251
  E-Mail

Ausbildung zum / zur Hauswirtschafter*in

Als Hauswirtschafter*in arbeitest du überall dort, wo Menschen versorgt und betreut werden. Deine Aufgaben in der Einrichtung reichen von der Planung und Zubereitung von Mahlzeiten, dem Reinigen und Instandhalten der Räumlichkeiten und der Warenwirtschaft bis hin zum Gestalten des Wohnumfelds der Bewohner*innen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 01. August. Sie findet dual in der Einrichtung (3 Tage pro Woche) und in der Berufsschule (2 Tage pro Woche) statt.

 Was verdienst du in der Ausbildung

1. Ausbildungsjahr 1.115,05 €
2. Ausbildungsjahr 1.173,26 €
3. Ausbildungsjahr 1.223,15 €

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss oder höherer Schulabschluss

Ansprechpartnerinnen und Kontakt:

Ulrike Becker und Nadine Thiel

  0681 / 85784 210
  E-Mail

Flyer zur Ausbildung in der Hauswirtschaft

Ausbildung zur / zum Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement

Als Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement verbindest du kaufmännisches Fachwissen und IT-Know-how.  Du analysierst Prozesse innerhalb des Unternehmens und entwickelst IT-Lösungen, um die digitale Weiterentwicklung voranzutreiben. Um die IT- und Datensicherheit zu gewährleisten entwickelst du passende Maßnahmen und setzt diese um.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt jährlich am 01. August. Die theoretischen Phasen der Ausbildung absolvierst du am KBBZ Halberg in Saarbrücken. Die praktischen Phasen verbringst du in unserer IT-Abteilung in der Landesgeschäftsstelle in Saarbrücken.

Was verdienst du in der Ausbildung?
1. Ausbildungsjahr 1.115,05 €
2. Ausbildungsjahr 1.173,26 €
3. Ausbildungsjahr 1.223,15 €

Voraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder höherer Schulabschluss

Ansprechpartner und Kontakt:

Norman Werle

  0681 / 58605 170
  E-Mail

Duales Studium Wirtschaftsinformatik B.A.

Das duale Studium dauert 6 Semester und beginnt am 01. September. Es findet in Kooperation mit der ASW in Neunkirchen statt. Die akademische Phase und die betriebliche Phase wechseln in mehrwöchigen Blöcken. Du wirst in unserer IT-Abteilung in der Landesgeschäftsstelle in Saarbrücken eingesetzt. Die Studiengebühren werden von der AWO übernommen und du bekommst ein Taschengeld.

Infos zu den Studieninhalten findest du hier.

Was verdienst du während des dualen Studiums?
1. Jahr: 885,00 Euro
2. Jahr: 935,00 Euro
3. Jahr: 985,00 Euro

Voraussetzungen:

  • (Fach-) Hochschulreife
  • oder eine absolvierte Meister*innenprüfung

Ansprechpartner und Kontakt:

Norman Werle
  0681 / 58605 170
  E-Mail

Duales Studium Soziale Arbeit B.A. / Kindheitspädagogik B.A.

Das duale Studium dauert in der Regel 7 Semester und beginnt zum Sommer- oder Wintersemester. Die AWO Saarland kooperiert mit folgenden Hochschulen: IU Internationale Hochschule, Hochschule Koblenz und FOM Hochschule Saarbrücken. Die Studienzeit ist aufgeteilt in akademische und betriebliche Phasen (20 Wochenstunden). Deine Studiengebühren werden von der AWO übernommen und du bekommst ein Taschengeld.

Weitere Infos zum den einzelnen Studiengängen findest du bei der jeweiligen Hochschule. Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit

IU Internationale Hochschule

Hochschule Koblenz

FOM Saarbrücken

Bei einem dualen Studium Soziale Arbeit wirst in einer Kindertageseinrichtung oder in einer Einrichtung der Behindertenhilfe der AWO Saarland eingesetzt. Bei einem dualen Studium Kindheitspädagogik wirst in einer Kindertageseinrichtung der AWO Saarland eingesetzt.

Was verdienst du während des dualen Studiums?
1. Jahr: 650,00 Euro
2. Jahr: 700,00 Euro
3. Jahr: 750,00 Euro
4. Jahr: 800,00 Euro

Voraussetzungen:

  • (Fach-) Hochschulreife
  • oder abgeschlossene Berufsausbildung und darauf aufbauend mind. 3 Jahre Berufserfahrung

Ansprechpartner*innen und Kontakt:

Für die Kindertageseinrichtungen:

Nadine Stilz
  0157 / 80518132
  E-Mail

Für die Einrichtungen der Behindertenhilfe:

Stephan Biewer
  06831 / 767251
  E-Mail

Und Matthias Enkler
  06831 / 767274
  E-Mail

Derzeit sind alle Plätze im dualen Studium Soziale Arbeit / Kindheitspädagogik belegt.

Praktika

Orientiere dich mit einem Praktikum – in unseren Dienstleistungsbereichen bieten wir dir viele verschiedene Möglichkeiten an. Unter Anleitung und Betreuung unserer erfahrenen Fachkräfte kannst du den Arbeitsalltag ausführlich kennen lernen.

Bei uns findest du die passende Stelle für folgende Praktika:

  • Schülerpraktikum
  • Praktikum vor und während des Studiums
  • Praxissemester
  • Blockpraktikum im Rahmen der Erzieher*innenausbildung
  • FOS-Praktikum Soziales
  • FOS-Praktikum Wirtschaft und Verwaltung
  • Praktikum im Rahmen von Umschulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Berufsorientiertes Praktikum

Bewirb dich jetzt für einen unserer Praktikumsplätze!

Erfahrungen unserer Auszubildenden

Du denkst, Pflege ist nur waschen? Dann schau dir unsere ehrlichen Berichte aus der Pflege an. Unsere Pflegeexpert*innen erzählen dir von ihren Erfahrungen, Motivation und zeigen dir, wie es wirklich ist, in der Pflege zu arbeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kai – »Ich bleibe auf jeden Fall in der Pflege«

Pflegeexperte Kai hat spät zu seinem Traumberuf Pflegefachkraft gefunden. Jetzt ist er aber Feuer und Flamme!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lukmann– »Mein Vorbild ist mein Einrichtungsleiter«

Lukmann kommt aus Nigeria und hatte einen weiten Weg bis hin zu seiner Pflegeausbildung. Er verzaubert alle mit seinem Lachen und seiner Stimme!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Josy– »Die Pflege liegt mir im Blut«

Josy liebt die Arbeit am Menschen. Schon jetzt weiß sie, dass ihr nach der Pflegeausbildung viele Möglichkeiten offen stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Max – »Man bekommt von den Bewohner*innen unglaublich viel zurück«

Max ist über seinen besten Freund in die Pflege gerutscht und darin richtig aufgegangen. Am meisten freut er sich über die positive Resonanz, die er täglich von den Senioren erhält.