Vorlesen

Schulsozialarbeit und Schoolworking

Freiwillige Ganztagsschulen der AWO

Schulsozialarbeit und Schoolworking

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein Element einer wirksamen Jugendhilfe und eine wichtige Schnittstelle zur Bildungspolitik. Professionelle, sozialpädagogische Fachkräfte wirken an den Schulen gemeinsam mit den Lehrkräften innerhalb einer verbindlichen Partnerschaft, um junge Menschen in ihren persönlichen, sozialen, schulischen und beruflichen Fähigkeiten zu stärken. Der Abbau von Bildungsbenachteiligungen steht dabei sehr im Fokus der professionellen Schulsozialarbeit. Die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen beraten die Eltern und Jugendlichen im Rahmen der erzieherischen Funktion im Kinder- und Jugendschutz und unterstützen sie dabei, ein gutes Umfeld für die Schüler*innen zu bewirken. Die Hilfe richtet sich also an Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte an der jeweiligen Schule.

An sieben Schulen im Regionalverband Saarbrücken ist Schulsozialarbeit in Trägerschaft der AWO Saarland, zum Teil bereits seit über 15 Jahren, installiert.
Alle Angebote der Schulsozialarbeit können kostenlos, freiwillig und wenn gewünscht, anonym in Anspruch genommen werden.

Wir bieten keine guten Ratschläge, keine Rezepte und keine vorgefertigten Lösung, sondern eine gemeinsame Suche nach Lösungen mit:

  • Individuellen Beratungsangeboten für Schüler*innen in Gruppen- und Einzelsettings bei Konflikten, Problemen oder Beziehungsfragen
  • Beratung und Hilfe bei Schulproblemen
  • Beratung für Eltern, u.a. in Erziehungsfragen
  • Elternbildung, beispielsweise mit Themenelternabenden Themenschwerpunkt (z. B. Rechtsextremismus, Mediennutzung, usw.)
  • Weitervermittlung und Zusammenarbeit mit Instanzen der Jugendhilfe
  • für Lehrer: Beratung, fachlicher Austausch, Lösungsmöglichkeiten gemeinsam entwickeln
  • Präventionsangebote und Projekte in einzelnen Klassen
  • Projektarbeit und Unterstützung von Projekten und Vorhaben von Schüle*iInnen
  • Projekt- und AG-Angebote (z.B. Tischtennis, Medienscouts, Mediatoren, Schulpaten,…)
  • Mitwirkung in schulischen Gremien
  • Zusammenarbeit mit Eltern- und Schülervertretungen und auch Fördervereinen
  • Vernetzung und Öffnung der Schule nach Außen beispielsweise durch unsere Teilnahme an schulexternen Arbeitskreisen oder Kooperationen mit Personen und Trägern, die z.B. Angebote in der Schule durchführen.

Die Hilfen der Schulsozialarbeit sind nicht verpflichtend, sondern freiwillig und niedrigschwellig im Zugang. Das Angebot steht allen Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern zur Verfügung.
Ein respektvoller und wertschätzender Kontakt mit der*dem Ratsuchenenden ist für die Akzeptanz unserer Schulsozialarbeit wichtig. Die Angebote sind vertraulich.

Saarbrücken, Grundschule Weyersberg
Große Weyersbergstraße 21, 66115 Saarbrücken
Ansprechpartnerin: Edeltraud Müller
E-Mail
0176 / 15861104

Saarbrücken – Altenkessel, Förderschule Lernen
In den Grasgärten 14, 66126 Saarbrücken
Ansprechpartner: Ulrich Becker
E-Mail
0160 / 90695846

Völklingen-Geislautern, Förderschule Lernen
Friedhofstraße 9, 66333 Völklingen
Ansprechpartner: Ulrich Becker
E-Mail
0160 / 90695846

Saarbrücken-Gersweiler, Gemeinschaftsschule Katharina-Weißgerber-Schule / Zweigstelle
Krughütter Straße 94, 66128 Saarbrücken
Ansprechpartnerin: Marianne Alles
0681 / 7095342 
0172 / 6977907

Völklingen, Gemeinschaftsschule Herrmann Neuberger-Schule
Heinestraße 70, 66333 Völklingen
Ansprechpartnerin: Christina Wörz
E-Mail
06898 / 91497325
0172 / 6648717

Völklingen, Gemeinschaftsschule Sonnenhügel
Heinestraße 70, 66333 Völklingen
Ansprechpartnerinnen:
Andrea Schaffner
E-Mail
06898 / 200880
0160 / 2752260

Daniela Mueller
E-Mail
06898 / 200880
0151 / 65711871

Völklingen – Wehrden / Geislautern Grundschule
Schlossstraße 21, 66333 Völklingen
Ansprechpartner: Ulrich Becker
E-Mail
0160 / 90695846

Ludweiler, Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt
Hohlstraße 35, 66333 Völklingen-Ludweiler
Ansprechpartnerin: Christina Wörz
E-Mail
 06898 / 9458119
0176 / 40356510

Schulsozialarbeit an der Ganztags-Gemeinschaftsschule Neunkirchen
Haspelstrasse 26, 66538 Neunkirchen
E-Mail
  06821/ 86 40 15
 06821 / 98 24 29
Fax: 06821 /98 24 28

Ansprechpartner*innen:
Tanja Hauser, Andrea Ohl, Katharina Trauden

Schoolworker an Grundschulen und Förderschulen im Landkreis Saarkouis

ist seit 2005 ein Beratungs- und Vermittlungsangebot für LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen:

  • in der professionellen Weitervermittlung an passende Hilfs- und Unterstützungsangebote
  • in präventiver Projektarbeit in den Klassen.

Bei den Schoolworkern an Grundschulen und Förderschulen im Kreis Saarlouis handelt es sich um eine Trägerkooperation der AWO Saarland, dem Sozialwerk Saar-Mosel und dem Landkreis Saarlouis.

Die Aufgaben der Schoolworker*innen:

Vermittlung:

  • Ansprechpartner für Lehrer*innen, Eltern und Schüler*innen
  • Vernetzung von Jugendhilfe und Schule
  • Weitergabe von Informationen über bestehende Hilfsangebote und Unterstützungsnetzwerke
  • Professionelle Weitervermittlung zu gezielten Hilfsmaßnahmen
  • Intensive Kooperation mit Institutionen der Jugendhilfe und regionalen Netzwerken
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Fachtagungen und interdisziplinären Arbeitskreisen

Prävention:

  • Festgelegte wöchentliche Präsenzzeiten an den Schulen
  • Informations- und Austauschgespräche
  • Planung themenspezifischer Elternabende sowie pädagogischer Tage
  • Durchführung von Klassenprojekten zur Förderung sozialer Kompetenzen
  • Organisation von und Teilnahme an externen Projekten, z.B. zur Sexualaufklärung und Suchtprävention
  • Öffentlichkeitsarbeit

Intervention:

  • Hilfestellung bei der Bewältigung von sozialer und individueller Benachteiligung
  • Beratung und Unterstützung bei Verhaltensauffälligkeiten, Schulabwesenheit/Schulverweigerung, Lehrer/ Eltern/ Schüler – Konflikten, Schwierigkeiten im schulischen Kontext, in Krisensituationen sowie beim Übergang Schule – Beruf
  • Vermittlung zu Kooperationspartnern
  • Zeitnahe Koordination individueller Hilfen
  • Lösungsorientierte interdisziplinäre Austauschgespräche

„Schoolworker an Grundschulen und Förderschulen“ ist ein Modul im Aktionsprogramm „Jugendhilfe-Schule-Beruf“ des Landkreises Saarlouis und wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien und dem Landkreis Saarlouis.

Kontakt

Die AWO Schoolworker*innen im Landkreis Saarlouis
Stummstr. 68-70
66763 Dillingen
  06831 / 7641355
Fax: 06831 / 7641356

Mobil:
Jutta Barth-Prem Mobil:   0175 / 2241742
Uschi Kirsch-Gänßinger Mobil:   0170 / 9284987
Anette Marquedant Mobil:   0151 / 14075632
Nicole Schäfer-Brand Mobil: 0171 / 3373873
Sigrun Meiser Mobil: 0160 / 97220091