Vorlesen

Wohnen für chronisch suchtkranke Menschen

Die Gemeinwesenarbeit Homburg-Erbach der AWO hilft Menschen mit sozialen Problemen

Wohnen für chronisch suchtkranke Menschen

Eingliedern statt Ausgrenzen – Wohnheime für alkoholkranke Menschen

Die Wohnangebote in Losheim-Scheiden und in Gonnesweiler richten sich besonders an erwachsene Menschen mit einer chronischen Suchtmittelabhängigkeit und/oder mit einer seelischen Behinderung.

 

Die chronische Suchtmittelabhängigkeit (Alkohol) geht einher mit gesellschaftlichen Folgen:

  • Arbeitsunfähigkeit, Frühberentung
  • Erhöhte Scheidungsrate
  • Soziale Isolation (in Partnerschaften, Familien, Freundschaften und dem Kollegenkreis)

Häufig kommt es zu Wesensveränderungen wie Stimmungsschwankungen, Antriebsstörungen, Interessenverarmung und einer Unzuverlässigkeit.
Man spricht von der Scheinwelt, in der ein Mensch mit Alkoholproblemen lebt. Wir versuchen, gemeinsam mit Betroffenen Wege aus dieser Scheinwelt in die realistische Welt zu finden.

Wir bieten ein alkoholfreies Lebensumfeld, in dem wir Betroffene auf dem Weg zur Abstinenz unterstützen.

Durch den Aufenthalt bei uns sollen die Menschen in die Lage versetzt werden, sich möglichst selbständig im alltäglichen Leben zurechtzufinden und nicht mehr wie bisher auf Belastungen und Probleme süchtig zu reagieren. Ihren Fortschritt unterstützen wir durch Gruppen- und Einzelgespräche, Ergotherapie, Trainingsangebote und der Arbeit in Kleingruppen. Wir versuchen, durch individuelle Angebote eine suchtmittelfreie Freizeitgestaltung zu erreichen, die sich nach den Wünschen der jeweiligen Bewohner richtet.

Das AWO Wohnheim für chronisch alkoholkranke Menschen in Losheim-Scheiden ist ein stationäres Wohnangebot der Eingliederungshilfe und richtet sich an erwachsene Frauen und Männer mit langjährigen seelischen Behinderungen und/oder chronischen Suchtmittelabhängigkeiten. Insgesamt stehen 26 Plätze zur Verfügung. Voraussetzung zur Aufnahme ist die Bereitschaft zur Teilnahme an unserem tagesstrukturierenden Programm und der Wille zu einem suchtmittelfreien Leben. Hierfür bieten wir Betroffenen das entsprechende Umfeld und die Unterstützung zu einer langfristigen Abstinenz.

Das AWO Wohnheim in Gonnesweiler ist eine offene Einrichtung der Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen und richtet sich an chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitserkrankte. Insgesamt 20 Plätze stehen für Menschen zur Verfügung, die von einem multiprofessionellen Team betreut werden und in ihrem Abstinenzwillen unterstützt werden. Ziel ist die erhebliche Reduktion des Suchtmittelkonsums – im Idealfall führt der Aufenthalt und die Begleitung zu einer dauerhaften und kompletten Abstinenz.

Unsere Wohnangebote verpflichten sich dem Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention, eine möglichst umfassende Teilhabe der Menschen am Leben der Gesellschaft sicherzustellen.

Kontakt:

Wohnheim für
chronisch alkoholkranke Menschen
Losheim-Scheiden
Zum Igelsborn 15
66679 Losheim am See
Einrichtungsleiterin: Ruth Groß

  E-Mail

 06872 / 922712

 

Wohnheim Gonnesweiler
Einrichtungsleiter: Gerd Scholten
Wohnheim Gonnesweiler
Frühlingstr. 34, 66625 Gonnesweiler

  E-Mail

 06852 / 809612

 06852 / 809619