Vorlesen

Kinderwohngruppen

Die Kinderwohngruppen der AWO Saarland

Kinderwohngruppen

Die stationären Kinderwohngruppen als Angebot der Jugendhilfe sind eine wichtige Anlaufstelle, um Kindern bei familiären Problemen ein pädagogisches Umfeld zu schaffen, das ihrer Entwicklung gerecht wird. Je nach Alter und Art der familiären Probleme ist ein unterschiedliches pädagogisches Angebot notwendig.

Wir begleiten und fördern Kinder in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung, stärken ihre Kompetenzen und tragen dazu bei, ihre Defizite auszugleichen. Dabei arbeiten wir eng mit Eltern zusammen und unterstützen und beraten Familien auf dem Weg zu einem besseren Miteinander.

 

Im Heilpädagogischen Zentrum Oberthal können Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahre aufgenommen werden. In insgesamt vier gemischtgeschlechtlichen Wohngruppen unterstützen wir die Kinder mit vielfältigen Förder- und Betreuungsangeboten. Die speziellen Angebote in den Wohngruppen werden auf die Bedürfnisse der Kinder unterschiedlichen Alters abgestimmt. In der Kleinkindergruppe in Oberthal finden Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahre ein positives Wohnumfeld mit einer intensiven Betreuung, um eine möglichst gute Entwicklung für das Kind zu schaffen. In den Kinderwohngruppen 2 und 3 finden Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahre einen Ort, an dem eine individuelle Förderung und gute pädagogische Arbeit auf die Bedürfnisse jedes Kindes abgestimmt ist.

Das Heilpädagogische Zentrum Oberthal bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Elternappartements. Nach Absprache und in klar begrenzten Zeiträumen können zwei Elternappartements bewohnt werden, um eine intensive und spezifische Elternarbeit zu ermöglichen. Eine weitere Besonderheit des Heilpädagogischen Zentrums in Oberthal ist die eigene Tierhaltung von Ziegen, Hasen und Bienen im Rahmen des heilpädagogischen Angebotes.

 

Die Kinderwohngruppe Homburg-Reiskirchen ist ein zweites Zuhause für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Der Alltag in der Kinderwohngruppe richtet sich nach den Bedürfnissen und Bedarfen des einzelnen Kindes. Wichtig ist das Schaffen eines guten Wohn- und Betreuungsumfeldes für das Kind, vor allem in medizinischer, gesundheitlicher und therapeutischer Sicht. Die Ziele der Unterbringung in eine Kinderwohngruppe sind vielfältig, sie richten sich nach der individuellen Problemlage und der Ressourcen des Kindes und der Eltern. Wir schaffen Schutz und Ruhe für das Kind, stärken die persönlichen und sozial-emotionalen Kompetenzen, fördern die Bindungs- und Beziehungsfähigkeit und bauen sowie verbessern die invididuelle Lern- und Entwicklungsmögichkeiten aus. Durch die Entlastung des Kindes und des Herkunftsmilieus geben wir Raum für neue Entwicklungen. Dabei ist das grundsätzliche Ziel die Rückführung in die Hekrunftsfamilie oder andere Betreuungsformen unter Einbeziehung der Beteiligten.

 

Den Kindern vermitteln wir ethische Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, auf deren Grundlage sie sich selbst und andere respektieren und einen Platz in der Gesellschaft finden. Als Jugendhilfeeinrichtung der Arbeiterwohlfahrt arbeiten wir an der Herstellung gesellschaftlicher Chancengleichheit.

Der Standort Heilpädagogisches Zentrum Oberthal

Standort:

Die drei Gruppenhäuser liegen in einem weitläufigen parkähnlichen Gelände, das mit unterschiedlichen Aktions- und Spielflächen zu Spiel, Sport und Bewegung einlädt. Diese großzügige Außenanlage mit einem naturnahen Erlebnisspielpark ermöglicht den Kindern, vielfältige Sinneserfahrungen und bietet viel Raum für freies Spiel und kreative Aktivitäten.

Kindergarten, Grundschule und Förderschule „Lernen“ befinden sich direkt im Ort; Kindergarten und Kinderkrippe im Nachbarort Güdesweiler; weiterführende Schulen in den Nachbargemeinden Theley, Nohfelden und in der nahe gelegenen Kreisstadt St. Wendel; Schule für Erziehungshilfe in St. Wendel ( hier werden spezielle Schulbusse eingesetzt), Gesamtschule in der Nachbargemeinde Türkismühle.

Der Standort Kinderwohngruppe Reiskirchen

Standort:
Frei stehendes Einfamilienhaus in ruhiger Ortsrandlage im dörflichen Stadtteil Homburg-Reiskirchen mit Terrasse und Garten. Werk- und Freizeitraum sind vorhanden. Die Anbindung an den ÖPNV ist gut. Das stark ausdifferenzierte schulische Angebot und die Nähe zu zahlreichen SPN-Einrichtungen in Homburg schaffen viele Vernetzungsmöglichkeiten.

Kontakt

Heilpädagogisches Zentrum Oberthal

Heilpädagogisches Zentrum Oberthal

Kleinkindergruppe
Einrichtungsleitung: Andrea Drumm
  E-Mail
06854 / 802950

Kinderwohngruppe 2
Einrichtungsleitung: Kerstin Meyer-Klein
  E-Mail
06854 / 802595

Kinderwohngruppe 3
Einrichtungsleitung: Kerstin Meyer-Klein
  E-Mail
06854 / 909746

Unser Flyer zum Download als pdf-Datei (893 kb)

Kinderwohngruppe Reiskirchen

Kinderwohngruppe Reiskirchen
Schongauer Str. 17
66424 Homburg

  E-Mail

06841 / 79606

Einrichtungsleiter
Stefan Fuchs-Marquedant

  E-Mail

0176 / 15861116