Vorlesen

Notschlafstelle

Notschlafstelle

Die Notschlafstelle der AWO Saarland bietet wohnungslosen Menschen im Regionalverband Saarbrücken in der Brückenstraße 26 in Saarbrücken eine Grundversorgung an. Neben dem Tagesaufenthalt an 365 Tagen im Jahr kümmern sich die Mitarbeiter auch um tagesstrukturierende Maßnahmen, Wohnraumvermittlung, Übernachtungsmöglichkeiten und Sozialberatung.

In der kalten Jahreszeit fährt der AWO SOS-Express („Suppen-Obdach-Solidarität“) bekannte Schlafplätze im Raum Saarbrücken ab und hilft wohnungslosen Menschen. Trotz der – vor allem in kalten Wintern – hohen Belegungszahlen ist sichergestellt, dass niemand in der kalten Jahreszeit erfrieren muss. Alleine im Jahr 2012 gaben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 15.348 Mahlzeiten aus – oder anders formuliert: im Durchschnitt 42 Mahlzeiten je Tag.

Die Notschlafstelle ist viel mehr als „nur“ eine Herberge – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben den wohnungslosen Menschen eine klare Struktur und Regeln, die bei der Tagesstrukturierung helfen. Die Notschlafstelle bietet eine umfassende Individualberatung für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (nach SGB XII §67) an. Demnach erhält jede(r) Hilfesuchende Unterstützungsleistungen zur Neuorientierung. Die Problemfelder der Hilfesuchenden treten meist gebündelt auf: sie sind entweder obdachlos oder davon bedroht (Wohnungsnotfälle), leben in unzumutbaren Wohnverhältnissen, sind arbeitslos bzw. langzeitarbeits-los, haben Suchtprobleme, psychische Erkrankungen, körperliche Erkrankungen und/oder Behinderungen, sind sozial isoliert oder haben Schulden. Betroffene erhalten bei der AWO eine Sozialberatung nach Bedarf.

1700

bedürtige Menschen pro Jahr finden hier ein Obdach

15000

Mahlzeiten pro Jahr wurden an Bedürftige verteilt

Postanschrift:
AWO Notschlafstelle
Brückenstr. 26
66115  Saarbrücken
0681-76 18 00 22

   0681 / 76 18 00 22