Startseite

Fachstelle Interkulturelle Ă–ffnung und Diversity im Saarpfalz-Kreis

Spielfiguren

 

Unsere Gesellschaft wird immer bunter und vielfältiger. Wir unterscheiden uns u.a. durch unser Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung, Religion und physische Fähigkeiten. So vielfältig wie jeder Einzelne ist, so vielfältig setzt sich auch die Gesellschaft zusammen.

Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftspolitischer Entwicklungen und der immer deutlicheren
Symptomatik des demografischen Wandels wird die schnelle und nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten und Flüchtlingen mit guter Bleibeperspektive in die deutsche Gesellschaft in den nächsten Jahren eine der wesentlichen Aufgaben der öffentlichen Verwaltung sein.

Die dafür notwendigen Prozesse erfolgreich zu steuern und zu gestalten wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes nur möglich sein, wenn sie über ausreichend interkulturelle Kompetenzen verfügen.

WAS WIR IHNEN BIETEN

Wir beraten und begleiten Kommunalverwaltungen, Behörden und Ämter im Saarpfalz-Kreis bei der Entwicklung einer Vielfalts- und Interkulturellen Kompetenz. Durch Information, Schulung und Austausch möchten wir unsere Kooperationspartner für die Themen „Vielfalt" und „Migration" sensibilisieren, nachhaltige interkulturelle Öffnungsprozesse anstoßen und Diskriminierungen abbauen.

Im Rahmen des Prozesses der Interkulturellen Öffnung Ihrer Verwaltung bieten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kostenlose Veranstaltungen an, die eine Verbesserung der Kommunikation und Interaktion mit Angehörigen uns fremder Kulturen zum Ziel haben.

Vor dem Leitgedanken einer stärkeren Service- und Kundenorientierung unterstützen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ämtern und Behörden aller Art beim ressourcen- und zielgruppenorientierten Arbeiten und angemessenen und effektiven Umgang mit Personen, die aufgrund ihrer Biographie über weniger Systemkenntnis und oft über geringere Sprachkenntnisse verfügen.

VORTEILE FĂśR DIE KOMMUNALVERWALTUNGEN

→ Erreichen neuer Kundengruppen
→ Arbeitserleichterung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Steigerung des Arbeitsengagements
→ Höhere Kundinnen- und Kunden- sowie Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterzufriedenheit
→ Kostensenkung durch hohe Motivation, gesteigerte Produktivität und Verringerung der Arbeitsschritte
→ Aufwertung des Außen-Images

UND LANGFRISTIG

→ Die erfolgreiche Integration und Inklusion von Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlingen mit guter Bleibeperspektive in die deutsche Gesellschaft
→ Die Entwicklung und Förderung eines harmonischen Miteinanders in einer vielfältigen Gesellschaft

 

 

Kontakt

 

Dennis Schank
Fachstelle Interkulturelle Öffnung und Diversity 
im Saarpfalz-Kreis

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V.
Sozialpädagogisches Netzwerk

MoselstraĂźe 8
66424 Homburg

Tel.: 06841 / 960329
Email: dennis.schank@lvsaarland.awo.org

www.awo-saarland.de
www.netzwerk-iq.saarland

 

 

Flyer zum Download

 

 

 

IQ-Programm

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. 
Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium fĂĽr Bildung und Forschung (BMBF) sowie die Bundesagentur fĂĽr Arbeit (BA)

Logoleiste IQ-Programm