Startseite

Perspektiven entwickeln - Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung

 

Ein Angebot zur Aktivierung, Orientierung  und beruflichen Eingliederung von Menschen im SGB II Bezug.

Von der Maßnahme können LeistungsbezieherInnen des Job-Centers im Saarpfalz-Kreis profitieren, die über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein verfügen.

Leistungen und Ziele:

  • Verbesserung der deutschen Sprachkenntnisse für Migranten sowie Förderung berufsbezogener Deutschkenntnisse
  • Vermittlung von Werten und Normen
  • Informationen über den Arbeitsmarkt in Deutschland
  • Kennenlernen von Berufen durch Praktika
  • Ermittlung individueller Fähigkeiten und Stärken zur Optimierung der Berufswahl
  • sozialpädagogische Unterstützung bei individuellen Problemlagen, Fragestellungen und Unterstützungsbedarfen
  • Entwicklung geeigneter Berufsperspektiven

Ausgewählte Praktikumsstellen in zukunftsträchtigen Berufsfeldern halten wir vor in folgenden Arbeitsbereichen.

  • Hauswirtschaft
  • Küche, Service, Reinigung, Wäschepflege
  • Altenhilfe
  • ambulante und stationäre Pflege, soziale Betreuung
  • Erziehungsberufe
  • ErzieherIn, LehrerIn, SozilapädagogIn – in verschiedenen Einsatzfeldern
  • Servicedienste
  • FliesenlegerIn, MalerIn und LackkiererIn

Hier können die TeilnehmerInnen über einen längeren Zeitraum Arbeitsinhalte erproben und für sich entscheiden, ob das ausgewählte Arbeitsfeld eine berufliche Perspektive für sie darstellt.

Die Maßnahme erstreckt sich über 12 Wochen bei einer täglichen Arbeitszeit von 6 Stunden.

Einrichtungsleitung:
Barbara Gawlita-Penninger
Lappentascherstr. 100
66424 Homburg
Telefon 06841-970212
mobil: 0151-14788929
email