Startseite

AWO Saarland News

Donnerstag, 11. April 2019

Meine Herren und Damen: Marie!

Beim der Kick-off-Pressekonferenz im Neunkircher Rathaus (v.l.n.r.): Autor Holger Hauer, Ellen Kärcher, Oberbürgermeister Jürgen Fried, AWO-Landesvorsitzender Marcel Dubois, Regisseur Matthias Stockinger, Francesco Cottone.

Gaben eine musikalische Kostprobe (v.r.n.l.): Rebekka Thiel, Sybille Sandmayer, Hanna Neumann, Francesco Cottone und Amby Schillo.

Musical Projekt Neunkirchen bringt das Leben von Marie Juchacz auf die Bühne - Premiere am 9. August in Neunkirchen.

Ein Musical über eine Sozialreformerin? „Ja, das geht!", sagt Autor Holger Hauer, der schon einige Stücke erfolgreich auf die Bühne gebracht hat. Der Münsteraner hat das Libretto zum Musiktheater „Meine Herren und Damen: Marie!" geschrieben, das am 9. August in der neuen Gebläsehalle in Neunkirchen Weltpremiere feiern wird. Die Geschichte der Marie Juchacz, die vor 100 Jahren in Berlin die Arbeiterwohlfahrt gründete, wird vom Musical Projekt Neunkirchen in Kooperation mit der AWO Saarland auf die Bühne gebracht. Sehr zur Freude auch von Oberbürgermeister Jürgen Fried, der einst das Musical Projekt in seiner Stadt gründete und es mit der jüngsten Herausforderung vor einem weiteren Entwicklungssprung sieht.

Man wolle zwei Dinge miteinander verbinden: Fröhlich und modern ein Jubiläum feiern, das die Menschen mitnimmt, und zugleich lebendigen Geschichtsunterricht bieten, der mitreißt und das Leben der AWO-Gründerin lebendig erzählt, erklärte AWO-Landesvorsitzender Marcel Dubois das Zustandekommen. „Wir verknüpfen Information mit guter Unterhaltung".

Maries soziales Wesen, ihre Belesenheit, ihr starker Sinn für Gerechtigkeit und ihr Kampf für die Gleichberechtigung der Frauen, gleichzeitig die enge Beziehung zu ihrer Schwester, die Armut und das Elend der Jahre 1918/19, aber auch die „Feierwut" der Bessergestellten und der Umgang der Männer mit Frauen, all das thematisiert dieses Musical.

Schwere Kost? Keineswegs. Gelingt doch den Autoren Holger Hauer (Buch und Liedtexte), Francesco Cottone und Amby Schillo (beide Musik) der Spagat zwischen Unterhaltung und geschichtlich fundierter Information. An Stellen, wo die politische Realität vielleicht ein wenig zu trocken daher kommt, lässt das Autoren-Trio seiner Phantasie freien Lauf und kreiert theatralisch interessante und spannende Situationen - immer mit dem Anspruch, Marie Juchacz und ihrer Zeit gerecht zu werden, ohne „Wikipedia mit Musik" zu schreiben.

„Es wird ein sehr berührendes Stück werden", sagt Ellen Kärcher, die wieder die künstlerische Leitung und Choreografie übernommen hat. Mit im Kreativ-Team ist erneut auch Regisseur Matthias Stockinger.

Termine und Tickets
Die Premiere von „Meine Herren und Damen: Marie!" findet am 9. August um 20 Uhr in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen statt. Weitere Vorstellungen gibt es am 10., 11., 13., 14., 16., 17. und 18. August jeweils um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Die Veranstaltung am 13. August ist eine geschlossene Veranstaltung des AWO Landesverbandes Saarland e.V.
Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional, bei der Hotline (0651 / 979 07 77) und online unter www.ticket-regional.de.
(Bildtexte)