Startseite

AWO Saarland News

Sonntag, 15. März 2020

Infos zur Notbetreuung von Kindern in Krippen, Kitas, Schulen

Die AWO-Kindertagesstätten sind regulär auf Anordnung der Landesregierung bis einschließlich 24. April geschlossen. Daher organisieren wir eine Notbetreuung für fest definierte Personenkreise.

Informationen zur Notbetreuung in Krippen und Kitas der AWO Saarland

Als Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen richtet die AWO Saarland e. V. im Rahmen der Anordnungen der saarländischen Landesregierung eine Notbetreuung für Kinder in Krippen und Kindertagesstätten ein. Zum Infektionsschutz werden diese Betreuungen nicht zentral in einer bzw. mehreren Einrichtungen zentral gebündelt, sondern in der jeweiligen Einrichtung des Kindes im Rahmen der Notbetreuung organisiert.

Zwingend zu beachten ist, dass diese Angebote zur Notbetreuung sich an einen fest definierten Personenkreis richten.
Das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes bittet darüber hinaus alle Eltern und Erziehungsberechtigten, vorrangig eine eigenorganisierte häusliche Betreuung sicherzustellen.
Das Angebot der Notbetreuung kann nur für besondere Ausnahmefälle gelten.


Für welche Personenkreise bzw. Berufsgruppen gelten die Angebote zur Notbetreuung?

Das Angebot richtet sich an bestimmte Gruppen, die in der Daseinsfürsorge tätig sind z.B.:
•    hauptberufliche Feuerwehr
•    Polizei
•    Strafvollzugsdienst
•    Rettungsdienst
•    medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken
•    stationäre Betreuungseinrichtungen (z.B. Hilfen für Erziehung)
•    ambulante und stationäre Pflegedienste
•    die Produktion und Versorgung von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs
•    kritische Infrastruktur (Informationen dazu finden Sie hier)

und für die keine anderweitige Betreuung möglich ist
sowie an
•    berufstätige Alleinerziehende und andere, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist.
Hier muss der Bedarf nachvollziehbar begründet sein. Eine Aufnahme kann nur im Rahmen der freien Platzkapazitäten erfolgen.


Folgende Rahmenbedingungen zur Notbetreuung gelten:

•    Jedes Kind soll grundsätzlich an dem Standort seiner jeweils zuständigen Kita oder Schule betreut werden.
•    Ihre zuständige Kita nimmt bis Montag 15 Uhr Ihren Antrag auf Notbetreuung entgegen.
•    Eine Platzzusage erfolgt vom zuständigen Landkreis.
•    Die Notbetreuung beginnt voraussichtlich am Mittwoch.


Bitte beachten Sie folgende Dokumente zur Beantragung der Notbetreuung:

Formular zur Beantragung einer Notbetreuung in Kitas oder Schulen (LAND)

Formular zur Beantragung einer Notbetreuung im Regionalverband Saarbrücken

Formular zur Beantragung einer Notbetreuung im Saarpfalz-Kreis

 

Für Mitarbeiter*innen und Leitungskräfte der AWO Saarland im Bereich der Berechtigten für eine Notbetreuung:

Bestätigungsformular zur Beantragung einer Notbetreuung