Startseite

AWO Saarland News

Dienstag, 28. April 2020

"Schbass uff da Gass“ am Seniorenzentrum Sulzbach

Der SR3-HokuspokusfidiBUS machte vor dem Sulzbacher Seniorenzentrum Station

In Aktion (von links): Michael Friemel, Joachim Weyand als der „Scherer Erwin“, Eberhard Schilling und Salvatore Tabone.

Einrichtungsleiterin Nadine Becker im Interview.

Gespannt verfolgen die Bewohner das Geschehen vor der Tür…

… und auch an den mit Ballons geschmückten Fenstern.

„Das hat uns allen gutgetan", meinte eine hoch erfreute Seniorin nach der tollen Show der Comedy-Stars von SR3 vor der Tür des Seniorenzentrums in Sulzbach. Die Abwechslung war hochwillkommen, galt es doch für die Radioleute mit ihrem „Schbass uff da Gass" den Bewohnern eine besondere Freude im Corona-Alltag zu bereiten. Dass das auch mit dem derzeit gebotenen Abstand geht, bewiesen Hardy & Mike (Eberhard Schilling/Michael Friemel) mit ihren lustigen Zaubertricks, Joachim Weyand als „Scherer Erwin" und Salvatore Tabone mit italienischen Melodien nur zu gerne.

„Das war eine schöne Überraschung", freute sich auch Einrichtungsleiterin Nadine Becker. „Die Leute von SR3 haben ein Lächeln in die Gesichter unserer Senioren gezaubert". Die mit ihrem „HokuspokusfidiBUS" reisende Comedy-Truppe war bereits sehnsüchtig erwartet worden. Viele Fenster des Seniorenzentrums waren geöffnet und mit bunten Luftballons geschmückt. Von hier aus verfolgten die Bewohner gespannt das Ereignis draußen auf der Straße, winkten und spendeten am Ende reichlich Applaus. Einige saßen im Rollstuhl vor der Tür, wie alle mit Mundschutz und in sicherer Distanz zum munteren Geschehen.