Startseite

AWO Saarland News

Dienstag, 23. Juni 2020

AWO: Neunkircher Krankenhaus wichtiger Partner der stationären Pflegeeinrichtungen

Auch die AWO Saarland hat sich für den Erhalt des Neunkircher Krankenhauses ausgesprochen. „Das Krankenhaus ist gerade auch wichtig für die Gesundheitsversorgung der Bewohner unserer Senioreneinrichtungen, wie zum Beispiel derjenigen in Furpach. Die stationäre Pflege braucht für medizinische Notfälle immer auch eine möglichst standortnahe Anlaufstelle. Hierbei waren das frühere städtische Krankenhaus und das heutige Krankenhaus der Diakonie stets ein guter Partner", sagte AWO-Landesvorsitzender Marcel Dubois.

„Gleich welchen Weg das Haus in seiner Restrukturierung nimmt: Es wird für die stationäre Pflege immer wichtig bleiben und Neunkirchen als zweitgrößte Stadt im Saarland braucht auch in dieser Hinsicht dauerhaft ein entsprechend großes und gut ausgestattetes Krankenhaus", so Dubois weiter. Die Landesregierung sei gut beraten, ihre Krankenhausplanung auch mit Blick auf die Bedarfe der stationären Pflege weiterhin nachhaltig zu gestalten.